tanzen-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK-Service GmbH
SturzpräventionSturzprävention

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Bewegungsprogramme
  3. Sturzprävention

Stürze verhindern – Sturzfolgen minimieren

Ansprechpartnerin

Annette Born
DRK-Kreisverband Biedenkopf

Hainstr. 77
35216 Biedenkopf

Tel.: 06461 - 77 22 5
infodrk-biedenkopf.de

Sich aktiv und sicher im Alter bewegen zu können, kraftvoll, mobil und geistig rege zu bleiben sind berechtigte Wünsche der älter werdenden Generation.

Tatsache ist zurzeit: Etwa ein Drittel der über 65-Jährigen stürzen jedes Jahr mit z.T. ernsthaften Folgen, wie Oberschenkelhalsbrüchen, Schädeltraumata oder Hüftfrakturen. Dabei sind auch die psychischen Folgen eines Sturzes zu beachten, wie Angst vor erneutem Hinfallen und daraus resultierend die Einschränkung von alltäglichen Bewegungen und Aktivitäten. Dadurch entsteht ein Teufelskreis mit weiter erhöhtem Sturzrisiko.

 Um diesem Kreislauf vorzubeugen kann jeder gezielt etwas tun.

 Ein gezieltes Training bietet der DRK-Kreisverband Biedenkopf in einem Einsteigerkurs für Menschen ab 55 Jahren aufwärts an. In einem 5 wöchigen Einsteigertraining ( 2-mal wöchentlich ) wird ein maßgeschneidertes Programm angeboten, um Sturzrisiken zu identifizieren und im häuslichen Umfeld zu minimieren. Zusätzlich werden Strategien zur Sturzprävention entwickelt.

Nach dem Einsteigerkurs besteht die Möglichkeit das Training, unter gezielter Anleitung, dauerhaft fortzuführen.

 Dabei greift das DRK auf ein Konzept des sportwissenschaftlichen Instituts in Giessen unter Leitung von Dr. Nadja Schott zurück, das die Forschungsergebnisse in ein praktisches Angebot in Kombination von Bewegungsübungen mit Gedächtnistraining münden lässt.

Bei der Schulung des DRK-Landesverbandes Hessen konnten sich die Übungsleiterinnen qualifizieren.